Christian Hohn: Authentische grüne Politik ist ihm wichtig – MZ vom 06.09.2017

„lch bitte Sie insbesondere um Ihre Zweitstimme für starke Grüne im Bund”: Es wirkt schon etwas seltsam, wenn ein Direktkandidat nicht um Stimmen für sich, sondern nur für seine Partei wirbt. Doch in dem Fall von Christian Hohn verblüfft das nicht sonderlich, es zeigt mehr seinen Sinn für die Realitäten, mit denen er sich bei der Bundestagswahl auseinandersetzen muss.
Dort, wo Hohn wohnt, ist die politische Welt so schwarz wie nirgendwo sonst nördlich des Mains. lm Kreis Olpe war vor einigen Jahren sogar der IG-Metall-Bevollmächtigte in der CDU. Noch nie ging das Direktmandat des Wahlkreises, in dem der Kreis Olpe liegt, an einen anderen Kandidaten als den der Christdemokraten. Na ja, auch außerhalb des Sauerlandes hat auch noch nie ein Grüner ein Direktmandat geholt. Außer Christian Ströbele. Mit diesem teilt Hohn mehr als nur den Vornamen…

Weiterlesen »