Folgenutzung des Eugen-Schmallenbach-Berufskollegs

An die Vorsitzende des
Kulturausschusses
Frau Renate Schulte- Fiesel
Auf dem Winkel 29
58636 Iserlohn

12.6.2017

Sehr geehrte Frau Schulte-Fiesel,

für die Sitzung des Kulturausschusses am 20.6.2017 bitten wir zum TOP 3 „ Konzept zur Folgenutzung des Eugen-Schmallenbach-Berufskollegs Altena“ über folgenden Antrag beraten und abstimmen zu lassen:

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt neben dem baulichen Konzept für die Folgenutzung des Eugen-Schmallenbach-Berufskollegs in Altena für das Kreisarchiv ein zukunftsfähiges Nutzungskonzept  zu entwickeln.

Inhaltlich soll dabei die Nutzung des Archivs für die Öffentlichkeit, für Schulen und Studierende eine starke Rolle einnehmen.

 

Begründung:

Durch die zukünftige Unterbringung des Archivs im Eugen-Schmallenbach-Berufskolleg ergibt sich durch eine noch zu gestaltende Raumkonzeption mit Veranstaltungsraum und Lesesaal die Möglichkeit das Archiv für die breite Öffentlichkeit einschließlich  Schulen und Studierende auch als attraktiven Lernort auszurichten.

Vor dem Hintergrund des Wandels unserer Gesellschaft hin zu einer Wissensgesellschaft sollte das Archivgut jederzeit für alle verfügbar sein.

Mit der  Öffnung des Archivs für die „historische Bildungsarbeit“  wird darüber hinaus eine zukunftsfähige Außenwirkung erzielt.

Die positive Außenwirkung der Neugestaltung des Archives des Märkischen Kreises halten wir angesichts der anvisierten Investitionskosten für unabdingbar.

 

Mit freundlichen Grüßen
gez. Renate Oehmke
Fraktionsvorsitzende

 



Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld