Folie zur Wahl der Direktkandidat*innen auf der KMV

GRÜNE stellen Direktkandidat*innen für die Landtagswahl am 15. Mai auf

Am 4. Februar fand die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN statt. Aufgrund der aktuellen Coronasituation wurde die Versammlung, an der
43 Mitglieder teilnahmen, in digitaler Form durchgeführt.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer*innen durch die Kreisvorsitzenden Marjan Eggers und Paolino Barone und einer kurzen Einführung in das Online-Wahlsystem des Abends wurden zunächst einige Finanzdinge und Satzungsänderungen behandelt, bevor es später zum wichtigsten Punkt der Versammlung ging, der Wahl der Direktkandidat*innen in den Wahlkreisen 121, 122 und 123.

Zunächst wurden das Wahlkampfbudget festgelegt, damit unsere Kandidat*innen und Wahlhelfer / Ortsverbände mit dem nötigen Kleingeld ausgestattet werden können; es gab nur wenige Änderungen am Vorschlag, diese bezogen sich im Besonderen auf die Aufstockung der Kostenübernahme für Online-Werbung.. Nach der einstimmigen Verabschiedung des Wahlkampfbudgets wurde der – vom unserem Kassierer Jürgen Appelt – vorgestellten Haushaltsplan für das Jahr 2022 ebenfalls einstimmig verabschiedet. Die Abstimmung der Änderung der Wahlordnung wurde ebenfalls einstimmig verabschiedet (die aktuelle Wahlordnung wurde neu formatiert und ein Bereich für – durch die digitalen Versammlungen nötig gewordenen – Briefwahlen eingefügt). Die aktuelle Wahlordnung findet ihr unter hier auf der Homepage unter Kreisverband/Satzungen.

Im Folgenden wurde das Wahlverfahren für die Direktkandidaturen eingeleitet. Die Mitglieder*innen gaben ihre Stimmen über das grüne digitales Abstimmungstool ab, welches ein Meinungsbild für die nachfolgende Briefwahl darstellt.

Foto von John Haberle

John Haberle

Im Wahlkreis 121 ( Altena, Iserlohn, Nachrodt-Wiblingwerde, Werdohl) stellte sich John Haberle aus Iserlohn zur Wahl. Dort ist John Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Stadtrat. Zudem ist er Kreistagsabgeordneter. In seiner Vorstellungsrede stellt John seinen Werdegang bei den GRÜNEN vor und erklärte dass u.a. das Tschernobyl-Unglück ausschlagend für sein politisches Engagement war. Zu seinen Schwerpunkten im Landtagswahlkampf nennt er die ländliche Gesundheitsversorgung, sowie den Klima- und Umweltschutz. John wurde mit 97% der abgegebenen Stimmen gewählt.

Foto von Sylvia Olbrich

Sylvia Olbrich

 Für den Wahlkreis 122 (Menden, Hemer, Balve, Neuenrade, Plettenberg) stellte sich Sylvia Olbrich zur Wahl. Sylvia ist Ratsfrau der GRÜNEN im Iserlohner Stadtrat, sowie Mitglied der GRÜNEN Fraktion im Landschaftsverband Westfalen-Lippe. „Gemeinsam mit den Mitgliedern der Ortsverbände möchte ich einen großartigen Wahlkampf machen, damit wir ein gutes Ergebnis für die GRÜNEN holen“, sagt Sylvia Olbrich in ihrer Bewerbungsrede. Sylvia wurde mit 79% der abgegebenen Stimmen gewählt.

Foto von Julia Decker

Julia Decker

Julia Decker aus Lüdenscheid, die aus gesundheitsgründen nicht persönlich an der Versammlung teilnehmen konnte und durch Jana Schrage vorgestellt wurde, trat für die Wahl der Direktkandidatin im Wahlkreis 123 (Halver, Herscheid, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Schalksmühle) an. Julia Decker ist GRÜNE Ratsfrau im Lüdenscheider Stadtrat und Kreistagsabgeordnete. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Kinder, Jugend, Familie sowie Gesundheit. Julia Decker erhielt 89% der Stimmen.



Verwandte Artikel

1 Kommentar

  1. Kreisgeschäftsführung

    Das Ergebnis der Briefwahl veröffentlichen wir an dieser Stelle ca. am 26. Februar.
    Die Auszählung der Wahl, die voraussichtlich am 26. Februar stattfindet, wird live übertragen (Infos folgen per eMail).