Einsatz von digitalen Medien in den kreiseigenen Schulen

Herrn Landrat
Thomas Gemke

Lüdenscheid, den 23.7.2019

Sehr geehrter Herr Landrat,

der Einsatz digitaler Bildungsmedien funktioniert nur mit einer gut ausgebauten Infrastruktur. Dabei muss sich die technische Ausstattung von den pädagogischen Vorhaben ableiten.

Eine regelmäßige Aktualisierung der Medienentwicklungsplanung ist dabei eine Voraussetzung für eine ganzheitliche Medienausstattung.

Vor diesem Hintergrund bitten wir um die Beantwortung folgender Anfragen:

  1. Wann wurde das Medienentwicklungskonzept zuletzt fortgeschrieben?
  2. Wurden die Schulleitungen in die Weiterentwicklung des Konzeptes einbezogen?
  3. Wie sind die einzelnen Schulen, Berufskollegs und Förderschulen, ausgestattet?
  4. Gibt es eine fachübergreifende Vereinbarung zu Hardwareausstattung (z.B. Endgeräte für Schüler*innen, Präsentationsmedien und Drucker)?
  5. Gibt es fachübergreifende Vereinbarungen zu Softwareausstattungen (z.B. zu verwendende Office-Programme oder digitale Schulbücher)
  6. Gibt es Vereinbarungen zum Austausch der IT-Ausstattung aufgrund von Alter bzw. technischer Weiterentwicklung?
  7. Wurden Mittel aus dem Digitalpakt beantragt, wenn ja, wofür?

Mit freundlichen Grüßen
gez. Renate Oehmke
Fraktionsvorsitzende



Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld