Webinare

Hier findet ihr eine Zusammenfassung der (uns bekannten) Webinare, die in nächster Zeit stattfinden:

Webinare (KV MK)
Freitag, 24th Apr
20:00
21:00
Webinar: “Biodiversitätsjahr 2020: Was wird aus dem Aufbruch für die Artenvielfalt?” - Mittwoch, 29.4. - 20:00 Uhr
EINLADUNG ZUM WEBINAR: “BIODIVERSITÄTSJAHR 2020: WAS WIRD AUS DEM
AUFBRUCH FÜR DIE ARTENVIELFALT?” - MITTWOCH, 29.4. - 20:00 UHR

Begrenzte Plätze: Jetzt hier anmelden! [1]

Liebe Freundinnen und Freunde,

2020 sollte das Superjahr der Biodiversität werden. Vergleichbar mit dem
Pariser-Klimaabkommen, hätte die Weltgemeinschaft einen Vertrag zur
Erhaltung der Artenvielfalt abschließen sollen. Zudem plant die EU als
Teil des europäischen Green Deal eine neue Biodiversitätsstrategie
vorzulegen. Aufgrund der Corona-Krise wurden beide Großprojekte
verschoben. DABEI WÄREN SIE GERADE JETZT ENTSCHEIDEND: NEBEN CORONA IST
AUCH DER VERLUST DER BIODIVERSITÄT EINE KRISE, DIE ZWAR LEISER ABER
DRAMATISCH VORANSCHREITET.

Inmitten der Corona-Krise werden Themen wie Artenverlust und Massensterben
von Flora und Fauna in der politischen Prioritätenliste weit nach hinten
gedrängt. Doch was kann uns und was sollte uns die Krise lehren im Umgang
mit unserer Umwelt und deren Schutz? Wie können wir in solch einer
Ausnahmesituation weiter an unseren Zielen festhalten und dafür kämpfen?
Diese und weitere Fragen wollen wir

an diesem MITTWOCH, DEN 29.4.2020 UM 20:00 UHR diskutieren.

Meldet Euch/Melden Sie sich also gleich hier an: Anmeldung [1]

Gemeinsam mit meiner Kollegin ANNA DEPARNAY-GRUNENBERG freue ich mich, für
dieses Gespräch DIRK STEFFENS und RAPHAEL WEYLAND gewinnen zu können.

DIRK STEFFENS wird vielen von euch und Ihnen durch die
Terra-X-Dokumentationsreihe _Faszination Erde_ bekannt sein, in der er
eindringlich die Schönheit und Verletzlichkeit unseres Planeten darstellt.
Er ist auch Botschafter der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“.

RAPHAEL WEYLAND ist Umweltjurist und Leiter des Brüsseler Büros des
Naturschutzbund Deutschland NABU. Er ist ausgewiesener Naturschutzexperte
und einer der Vorkämpfer für Artenvielfalt in Brüssel.

Die Veranstaltung findet in der Reihe “GrüneEuropaWebinare” [2] statt.

Das interaktive Online-Format von Europe Calling und GrüneEuropaWebinare
ermöglicht es allen Teilnehmenden, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.
Die Diskussion ist offen für alle Interessierten. Die Teilnehmer*innenzahl
ist begrenzt, also gleich hier anmelden: (technisch notwendig; siehe
Anleitung unten): Direkt hier anmelden! [1]

Ich würde mich sehr freuen, mit Ihnen und Euch zu diskutieren. Bitte teilt
diese Einladung auch mit weiteren Interessierten.

Mit europäischen grünen Grüßen

Sven Giegold

-------

SO FUNKTIONIEREN EUROPE CALLING UND GRÜNEEUROPAWEBINARE:

Zur Teilnahme an Europe Calling müsst Ihr/müssen Sie nirgendwo hinkommen,
Ihr könnt/Sie vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst
mitreden.

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns
alle betreffen. Über Online-Veranstaltungen können wir miteinander über
deutsche und europäische Politik sprechen, ohne an einen Ort reisen zu
müssen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und
können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder
Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz.
So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen - fast wie bei
einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese Webinare zu aktuellen Themen
können mehrere hundert Gäste dabei sein.

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig):

attendee.gotowebinar.c.....82731 [1]

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum Webinar anmelden, dem per Mail
versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der
Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem
Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt.
Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt
geschrieben werden. Alternativ zum Computer kann man auch am Telefon
einfach nur zuhören. Und ich als Moderator leite durch Vortrag und
Diskussion.

TECHNISCHE PROBLEME? Mein Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro, Maximilian
Fries, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur
Verfügung: maximilian.fries@gruene-europa.de

PS: Sie können hier [3] selbst einstellen, zu welchen Themen Sie
Informationen von mir bekommen wollen. Wenn Sie Einladungen zu meinen
Veranstaltungen in Ihrer Region bekommen möchten, tragen Sie bitte auch
Ihre Postleitzahl ein (nur in Deutschland). Sie können sich dort auch
abmelden und der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß DSGVO widersprechen.
Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier:
www.sven-giegold.de/datenschutz [4]

Sven Giegold, MdEP
www.sven-giegold.de [5]

Ich freue mich über Unterstützung:

Twitter [6] und Facebook [7].

Abonnement ändern [3] oder abbestellen [8]



Links:
------
[1] attendee.gotowebinar.c.....82731
[2] gruene-europa.de/de/ar.....nare/
[3] civicrm.sven-giegold.d.....1_168
[4] www.sven-giegold.de/datenschutz
[5] www.sven-giegold.de
[6] www.twitter.com/sven_giegold
[7] www.facebook.com/sven.giegold
[8] civicrm.sven-giegold.d.....1_168
Add event to google
Dienstag, 28th Apr
18:00
19:00
Webinar: Freiwilligenmanagement mit Christine Wetzel, Leiterin der Mobilisierungsabteilung in der GRÜNEN Bundesgeschäftsstelle
Freiwilligenmanagement mit Christine Wetzel, Leiterin der Mobilisierungsabteilung in der GRÜNEN Bundesgeschäftsstelle
Anmeldung: 89222.seu1.cleverreach.....a0uk6
Add event to google
19:00
20:00
Webinar "Queer in Zeiten von Corona" mit Ulle Schauws MdB und Sven Lehmann MdB am 28. April um 19 Uhr
Liebe Freund*innen,

Anfang des Monats haben wir Euch einen Brief geschrieben um Euch zu sagen: Die Anliegen der queeren Community bleiben im Blick, auch und gerade in der Corona-Zeit.
Heute laden wir euch ein zu einem

Webinar am Dienstag den 28.April um 19:00 Uhr

Wir haben den LSVD und Lambda zu Gast und diskutieren mit ihnen und Euch über die Lage der queeren Strukturen und die akuten Bedarfe der Community von jung bis alt, über heteronormativ geprägte Kontakteinschränkungen, queeres (Nacht-)leben und die anstehende Pride Saison in Corona Zeiten. Zudem wollen wir mit Euch überlegen, wie wir die Solidarität, die in unserer Community oft gepriesen wird, praktisch umsetzen können, mit denen, die sich einsam fühlen, finanziell in Not geraten sind, mit Geflüchteten, mit Queers aus den LGBTI-feindlichen Ländern und mit allen, die sonstige Unterstützung brauchen.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr dabei seid und mitredet.

Ihr könnt euch über den Webbrowser oder die GoToMeeting-App unter folgendem Link einschalten: global.gotomeeting.com/join/378906285

Als Browser bietet sich am besten Google Chrome an, da dort alle nötigen PlugIns bereits installiert sind.

Leitet diese Mail auch gern an kommunale Beratungsstellen und weitere Interessent*innen weiter. The more, the merrier!

Bis dahin, herzliche Grüße,
Ulle und Sven

--------------------------------------------------------
Ulle Schauws, MdB

Sprecherin für Frauenpolitik
Sprecherin für Queerpolitik

Stellvertretende Vorsitzende und Obfrau im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Platz der Republik 1
11011 Berlin
T: +49 (0)30 - 227-74 131
F: +49 (0)30 - 227-76 131

Homepage | Infoletter | Twitter | Facebook | Instagram
Add event to google
Mittwoch, 29th Apr
11:00
13:00
Video-Fachgespräch: "Autoindustrie in Corona- und Klimakrise. Wie sichern wir Beschäftigung und schaffen die Transformation?“
Autoindustrie in Corona- und Klimakrise. Wie sichern wir Beschäftigung und schaffen die Transformation?

Mittwoch, 29. April 2020, 11 bis 13 Uhr
Online
+++ Einladung +++

Schon lange vor der Coronakrise zeichnete sich mehr und mehr die Strukturkrise
Deutschlands wichtigster Industriebrache, der Autoindustrie, ab. Seit die
Bänder stillstehen und es offen ist, wie die Produktion überhaupt weiterlaufen
kann, stellt sich die Frage möglicherweise existenziell, was kann und muss
getan werden, um diese Branche durch die Coronakrise zu bringen und gleichzeitig
die dringend notwendige sozial-ökologische Transformation fortzusetzen. Braucht
es staatliche Hilfen und wenn ja, wie müssten diese ausgestaltet sein? Welche
Lehren können wir aus den staatlichen Hilfen für die Industrie nach der Finanzkrise
2009 ziehen? Diese und alle weiteren Fragen möchten wir genauso wie die aktuelle
Lage in der Autoindustrie mit Ihnen erörtern.
 
Anmeldung und Programm: www.gruene-bundestag.d.....ation

Mit dabei

Oliver Krischer MdB, stellv. Fraktionsvorsitzender | Stephan Kühn MdB, Sprecher
für Verkehrspolitik | Julia Poliscanova, Transport & Environment (T&E) | Michael
Müller-Görnert, VCD | und weitere Gäste


Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Platz der Republik 1, 10115 Berlin
T: +49 (0) 30 - 227 567 89
F: +49 (0) 30 - 227 565 52
info@gruene-bundestag.de

Datenschutz: www.gruene-bundestag.d.....erung
Impressum: www.gruene-bundestag.de/impressum

Falls Sie wir Sie aus dem Verteiler nehmen sollen, schreiben Sie eine kurze Mail an adressen@gruene-bundestag.de
Add event to google
Dienstag, 5th Mai
18:30
20:00
Webinar: Gewaltschutz in Zeiten von Corona
Liebe Freund*innen, liebe Interessierte,

die Corona-Krise und die damit einhergehende Beschränkung auf die eigenen vier Wände sind ein enormer Stresstest für Familien und führt leider zu einem Anstieg an häuslicher Gewalt. Gleichzeitig mussten viele Beratungsstellen und Schutzeinrichtungen ihre Angebote auf telefonische und digitale Formate umstellen. Das erschwert den direkten Kontakt zum Hilfesystem.
Wir laden Sie/ Euch zum Webinar „Gewaltschutz in Zeiten von Corona“ ein.
Mit Expert*innen aus der Praxis des Gewaltschutzsystems, der Polizei und Politik wollen wir in den Austausch treten, um zu klären, wie die Zusammenarbeit von Sicherheitsbehörden, Beratungsstellen und Schutzeinrichtungen gelingt, wie gut die aktuellen Gewaltschutz-Maßnahmen greifen und welche weiteren Schritte es jetzt zu tun gilt.

Wir laden Sie/ Euch ein zu einem Webinar „Gewaltschutz in Zeiten von Corona“

Wann: Dienstag, 05. Mai 18:30 - 20:00 Uhr
Was: Webinar via Zoom „Gewaltschutz in Zeiten von Corona“

Dazu freuen wir uns folgende Expert*innen anzukündigen:

Ulle Schauws, frauenpolitische Sprecherin Grüne Fraktion im Bundestag
Irene Mihalic, innenpolitische Sprecherin Grüne Fraktion im Bundestag
Christina Clemm, Fachanwältin für Strafrecht und Familienrecht, war in der
Expert*innenkommission zur Reform des Sexualstrafrechts „Nein heißt Nein“, Autorin
Sebastian Fiedler, Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK)

Wir freuen uns über Ihre/ eure Teilnahme. Eine Anmeldung ist unter diesem Link möglich: irene-mihalic.de/gco

Mit freundlichen Grüßen

Irene Mihalic und Ulle Schauws


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Dr. Irene Mihalic
Mitglied des Deutschen Bundestages
Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
Sprecherin für Innenpolitik

|| Mail | Medien:
irene.mihalic@bundestag.de | twitter.com/irenemihalic | facebook.irene-mihalic.de | instagram.com/irene.mihalic

|| Newsletter:
Einsatz in Berlin
Zum Abonnement: IRENE-MIHALIC.DE/NEWS
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Add event to google
20:00
22:00
Webinar: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Oliver Koch, Pressesprecher der GRÜNEN NRW
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Oliver Koch, Pressesprecher der GRÜNEN NRW
Anmeldung 89222.seu1.cleverreach.....a0uk6
Add event to google
Mittwoch, 6th Mai
18:00
20:00
Webinar: Fundraising und Spendenkodex mit Anja von Marenholtz, Landesschatzmeisterin
Webinar: Fundraising und Spendenkodex mit Anja von Marenholtz, Landesschatzmeisterin
Anmeldung: 89222.seu1.cleverreach.....a0uk6
Add event to google
Donnerstag, 7th Mai
20:00
22:00
Webinar: Social Media Grundlagen mit Nicolas Dombeck, Referent für Öffentlichkeitsarbeit GRÜNE NRW
Donnerstag, der 07. Mai von 20 bis 22 Uhr
Social Media Grundlagen mit Nicolas Dombeck, Referent für Öffentlichkeitsarbeit GRÜNE NRW
Anmeldung 89222.seu1.cleverreach.....a0uk6
Add event to google
Dienstag, 12th Mai
21:00
22:00
TK: WICHTIGE INFOS ZUM KOMMUNALWAHLTERMIN UND EINLADUNG ZUR TELEFONKONFERENZ
Liebe Freundinnen und Freunde,

seit Beginn der Corona-Epidemie beschäftigt ihr euch und beschäftigen wir uns mit der Frage des Wahltermins für die Kommunalwahl. Wir befinden uns seit einiger Zeit im Austausch dazu mit der Landesregierung und mit den anderen demokratischen, im Landtag vertretenen Parteien. Dabei haben wir eure und unsere Perspektiven, Fragen und Bedenken eingebracht, insbesondere hinsichtlich eines fairen Wahlkampfes und der diskriminierungsfreien und chancengleichen politischen Teilhabe.

Die Landesregierung hat diese und andere Fragen rechtlich geprüft, wir haben diese Prüfung durch unsere Expert*innen hinterfragt und geprüft.

Über die Ergebnisse der Gespräche möchten wir euch wie folgt informieren. Zudem laden wir euch dazu zu einer Telefonkonferenz heute Abend (21 Uhr) ein. Zugangsdaten: ---


Die Ausgangslage ist ein festgelegter Wahltermin am 13. September 2020, dessen Verschiebung der Mehrheit der Stimmen im Landtag bedürfte. Im Ergebnis kommt die Landesregierung zur Einschätzung, dass eine Verschiebung der vom Landtag für den 13. September 2020 angesetzten Kommunalwahl – ungeachtet derzeit noch offener Fragen, insbesondere was die Chancengleichheit angeht – ein verfassungsrechtlich nicht zu rechtfertigender und nicht gerichtsfester Eingriff wäre. Dieser sei, insbesondere auf Grund der schon von 66 auf 77 Monate verlängerten laufenden Wahlperiode, tiefgreifender als eine Durchführung unter den Bedingungen der Pandemie, zumal nicht verlässlich absehbar sei, ob sich durch eine Verschiebung etwas an den (epidemiologischen) Rahmenbedingungen ändern würde.

Wir sind dazu nach eigener Prüfung und im Austausch mit unserer Landtagsfraktion zu keiner verlässlichen gegenteiligen Rechtsauffassung gekommen. Ihr und wir müssen also von einer Wahl am 13. September ausgehen und können dementsprechend planen.

Für euch wie für uns stellte sich immer wieder die Frage der Chancengleichheit. Wir haben diese in den Gesprächen sehr deutlich thematisiert. Zufriedenstellende Antworten seitens der Landesregierung stehen derzeit noch aus. So ist ungeklärt, wie unter den derzeitigen Bedingungen Mitglieder sogenannter Risikogruppen an Aufstellungsversammlungen oder später im Wahlkampf teilnehmen und ihr aktives, vor allem aber ihr passives Wahlrecht diskriminierungsfrei wahrnehmen können. Ebenso ungeklärt ist, ob es landesweit einheitlich geregelte Hygieneauflagen für die örtlichen Gesundheitsämter bei Versammlungen geben wird und ob Kommunen und/oder das Land für durch diese Auflagen entstehende Kosten Entschädigungen zahlen. Einheitliche Regelungen wie Kommunen mit Räumen für Versammlungen umgehen sollen (kostenfreie, oder -reduzierte Nutzungsmöglichkeit öffentlicher Räumlichkeiten) fehlen ebenso. Die Interessen von Parteien oder Wähler*innengruppen, die noch Unterschriften sammeln müssen, haben besondere zeitliche Brisanz. Mit den Fristen und Quoren zur Wahlteilnahme wird sich in Kürze der Landtag beschäftigen müssen. Dazu stehen wir im Austausch mit unserer Landtagsfraktion und sind gemeinsam zuversichtlich, dass hier faire Lösungen gefunden werden können.

Um es klar zu sagen: Nach Auffassung der Landesregierung wäre eine Verschiebung des Wahltermins ein so starker Eingriff in die verfassungsgemäße Ordnung unseres Landes, dass dieser selbst dann nicht gerechtfertigt wäre, wenn alle oben angesprochenen Fragen auch weiterhin nicht gelöst werden können. Wir werden uns dennoch mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass diese wichtigen Fragen im Sinne eines faires Wahlkampfes und einer diskriminierungsfreien politischen Teilhabe geklärt werden. Sobald es dazu weitere Einschätzungen bzw. Entscheidungen der Landesregierung gibt, werden wir diese an euch kommunizieren. Selbstverständlich werden wir unsere Gliederungen als Landesverband dabei unterstützen, die Wahlvorbereitung im Lichte dieser Situation zu gestalten.

Wir geht es weiter?

Nachdem der Termin nun feststeht stellen sich bei vielen von Euch nun sehr konkrete Fragen, vor allem zur Durchführung von Aufstellungsversammlungen und dem weiteren Vorgehen insgesamt. Dazu haben wir unsere Empfehlungen an Euch aktualisiert (bitte anklicken!).

Als Landesverband haben wir in den vergangenen Wochen weiterhin alles auf den Termin 13. September ausgerichtet, haben unser Wahlkampfcamp digital durchgeführt, haben Kampagne und Materialien weiter vorbereitet und der aktuellen politischen Lage angepasst. Zeitnah wird euch ein Wahlkampfnewsletter mit zahlreichen weiteren Infos dazu zugehen. Zudem werden wir in einer Videokonferenz mit den Kreisgeschäftsführer*innen und Wahlkampfmanager*innen die weiteren Schritte beraten.

Wir alle gehen in eine spannende, sehr herausfordernde Wahlauseinandersetzung unter extremen Bedingungen. Für euch vor Ort wird das ein äußerst ungewöhnlicher und herausfordernder Wahlkampf. Wir werden uns dieser Herausforderung gemeinsam stellen, im engen Austausch bleiben und alle Kräfte mobilisieren: das Team der Landesgeschäftsstelle, der Landesvorstand, unsere Abgeordenten aus Europa, Bund und Land werden euch mit Leidenschaft, Rat und Tat unterstützen.

Um euch umfassend über die Entwicklungen zu informieren und eure Frage zu klären, hier nochmal der Hinweis zu unserer heutigen Telefonkonferenz (12. Mai) um 21 Uhr.
Hier die Zugangsdaten:
Tel: +4930232531400
PIN: 531404#


Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir alle gemeinsam diese Auseinandersetzung für uns GRÜNE entscheiden können. Der Countdown läuft, noch 124 Tage sind es bis zur Wahl. Nutzen wir jeden einzelnen Tag, um NRW am 13. September in Städten, Gemeinden und Kreisen GRÜN zu machen!

Viele Grüße,
Mona Neubaur, Felix Banaszak, Raoul Rossbach und Anja von Marenholtz
für den gesamten Landesvorstand
Telefon
Show in Google map
Add event to google
Donnerstag, 14th Mai
18:00
19:00
Webinar: Woher kam COVID19 – wie Wildniszerstörung und Pandemien zusammenhängen
Woher kam COVID19 – wie Wildniszerstörung und Pandemien zusammenhängen von Jutta Paulus mit Prof. Dr. Simone Sommer (Director of the Institute of Evolutionary Ecology and Conservation Genomics at the University of Ulm) und Prof. Dr. Josef Settele (Department Biozönoseforschung am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ in Halle),

HIER anmelden: attendee.gotowebinar.c.....15467
Add event to google
18:00
19:30
Webinar: Covid 19 - female perspectives from around the world
Ein Webinar von Hannah Neumann

Veranstaltet von: GRÜNE Europagruppe (gruene-europa.de/de/ar.....nare/)

HIER anmelden: zoom.us/webinar/regist.....1-A5g
Online
Show in Google map
Add event to google
19:00
20:30
Webinar: Klima und Corona: Wie lösen wir zwei Krisen auf einmal?
Referent*innen: Jamila Schäfer, stellvertretende Bundesvorsitzende und europäische und internationale Sekretärin; Martin Kaiser, Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland; Lisa Göldner, Klimaexpertin von Greenpeace Deutschland

Die Coronakrise und ihre Auswirkungen sind kein externer Schock für ein funktionierendes globales Wirtschaftssystem. Der Ausbruch der Pandemie ist verbunden mit Lebensraumzerstörung, Biodiversitätsverlust und der daraus resultierenden Ausbreitung von Zoonosen. Ihre Ausbreitung steht in Zusammenhang mit einer Wirtschaftsweise, die sich zwar unaufhörlich weiter globalisiert und transformiert, aber an der eigentlichen Sicherung von Wohlstand und den dafür notwendigen Grundlagen vorbeirennt. Doch bisher ist es uns nicht gelungen, künstliche Trennungen zwischen langfristigem globalen Gemeinwohl und kurzfristigen wirtschaftlichen Anreizen zu überwinden und die Globalisierung krisenfest zu machen. Welche konkreten Schritte braucht es in der Krise, um das Gemeinwohl beim Weg aus der Krise bereits besser mitzudenken als bisher? Und welche Beiträge und Impulse kann eine transnationale Zivilgesellschaft dabei leisten?

HIER anmelden: register.gotowebinar.c.....99376
Online
Show in Google map
Add event to google
Freitag, 15th Mai
16:00
17:00
Webinar: COVID-Multikulti: Wie wir alle unsere neue Realität leben
COVID-Multikulti: Wie wir alle unsere neue Realität leben (mit Wladimir Kaminer & Idil Baydar) von Sergey Lagodinsky

HIER annmelden: attendee.gotowebinar.c.....37581
Add event to google
Montag, 18th Mai
18:00
20:00
Webinar: Woher kam COVID19 – wie Wildniszerstörung und Pandemien zusammenhängen
Ein Webinar von Jutta Paulus mit Prof. Dr. Simone Sommer (Director of the Institute of Evolutionary Ecology and Conservation Genomics at the University of Ulm) und Prof. Dr. Josef Settele (Department Biozönoseforschung am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ in Halle).

Veranstaltet von: GRÜNE Europagruppe (gruene-europa.de/de/ar.....nare/)

HIER anmelden: register.gotowebinar.c.....15467
Online
Show in Google map
Add event to google
18:00
20:00
Webinar: Ensuring Sexual and Reproductive Health and Rights during COVID-19
Ein Webinar von Terry Reintke mit Ulle Schauws (MdB)

Veranstaltet von: GRÜNE Europagruppe (gruene-europa.de/de/ar.....nare/)

HIER anmelden: register.gotowebinar.c.....03375
Online
Show in Google map
Add event to google
Dienstag, 19th Mai
11:30
12:30
Webinar: The Exploitation of Uyghur Forced Labour in China
The Exploitation of Uyghur Forced Labour in China by Reinhard Bütikofer with the Australian Think Tank ASPI

Register HERE: attendee.gotowebinar.c.....22380
Add event to google
18:30
20:00
Webinar: Verschwörungsideologien in Zeiten von Corona
Liebe Freund*innen, liebe Interessierte,

die Corona-Krise hält die Welt in Atem und zahlreiche Akteur*innen machen sich diesen Ausnahmezustand zu Nutze. Seit Beginn des Ausbruchs werden online Verschwörungsideologien über die Ursache und Verbreitung des Virus gesponnen. Während Gruppierungen der „Corona-Skeptiker“ die Gefahr des Coronavirus grundsätzlich anzweifeln, sehen sich radikale Prepper ihrem Weltuntergangsszenario bestätigt. Parallel finden in zahlreichen Städten Demonstrationen statt, die sich durch eine heterogene Teilnehmerschaar auszeichnen: von radikalen Impfgegner*innen, Esoteriker*innen bis hin zu rechtspopulistischen und rechtsextremen Akteuren und Gruppierungen, denen der Glaube an die Verschwörung einer „Elite“ gemein ist.



Zusammen mit Miro Dittrich von der Amadeu Antonio Stiftung, Experte im Bereich rechtsextremer Online-Kulturen, möchten wir uns über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Verschwörungsideologien mit Bezug auf Corona austauschen und beleuchten, welche Gefahren von der neuen „Querfront“ ausgehen.


Wir laden Sie/ Euch zum Webinar „Verschwörungsideologien in Zeiten von Corona - Aktuelle Erkenntnisse über die Themen und Strategien verschwörungsideologischer und rechtsextremer Akteure“ ein.

Wann: Dienstag, 19. Mai 18:30 - 20:00 Uhr
Was: Webinar via Zoom „Verschwörungsideologien in Zeiten von Corona - Aktuelle Erkenntnisse über die Themen und Strategien verschwörungstheoretischer und rechtsextremer Akteure“

Wir freuen uns über Ihre/ eure Teilnahme. Eine Anmeldung ist unter diesem Link möglich:

irene-mihalic.de/verco<portal1.dbtg.de/,DanaI.....verco>


Mit freundlichen Grüßen

Irene Mihalic
Online
Show in Google map
Add event to google
20:00
21:00
Webinar: Deutsch-italienische Diskussion des EZB-Urteils des Bundesverfassungsgerichts
Deutsch-italienische Diskussion des EZB-Urteils des Bundesverfassungsgerichts / Discussione italo-tedesca sulla sentenza della Corte costituzionale federale tedesca sulla BCE von Alexandra Geese, Franziska Brantner und Sven Giegold.

HIER anmelden: us02web.zoom.us/webina.....uHPcQ
Add event to google
20:30
21:30
Webinar von Martin Häusling zur Fleischindustrie
Webinar von Martin Häusling zur Fleischindustrie

HIER anmelden: attendee.gotowebinar.c.....10063
Add event to google
Mittwoch, 20th Mai
18:00
19:30
Webinar: Familien in der Corona-Krise mit Katja Dörner
Familien in der Corona-Krise

Kinder und Familien leiden besonders unter der Corona-Krise. Bislang allerdings haben ihre Interesse in der öffentlichen Krisenbewältigung kaum Beachtung gefunden. Dabei wächst der Druck auf Familien von Tag zu Tag.

Homeoffice mal eben nebenbei ist schlicht nicht möglich. Wie soll man Kindern erklären, dass sie seit Wochen ihre Freunde nicht sehen dürfen? Darüber hinaus droht die Corona-Krise auch zu einer Bildungskrise zu werden, wenn Kinder Wochen und Monate Schule und Kita nicht besuchen können.

Kein Wunder, dass viele Eltern, besonders Mütter, am Rande ihrer Belastbarkeit sind.

Kein Wunder, dass viele (Groß-)Eltern denken, so kann es nicht weitergehen. Und dass viele Kinder nicht verstehen, warum sie faktisch isoliert sind.

Klar ist, Familien brauchen besonderen Schutz und besondere Unterstützung.

Auch Familien brauchen einen Rettungsschirm in der Krise und Perspektiven aus der Krise. Wie ist die aktuelle Situation von Kindern und Familien? Welche landespolitischen Maßnahmen zur konkreten Unterstützung brauchen Familien jetzt? Und wie kann eine Perspektiven für Kinder zu einer Rückkehr in Schule und Kita in NRW aussehen?

Überall diese Fragen möchten wir uns mit euch und der Bundestagsabgeordnete Katja Dörner als Gast in diesem Webinar austauschen.


Hier der Link zum Webinar: www.edudip.com/de/webi.....61454


Weitere Infos zum Format „Webinar“

Das Gute beim Format des Webinars ist, dass Ihr Euch von zu Hause einwählen könnt. Wenn Ihr Euch angemeldet habt, erhaltet Ihr vor dem Webinar eine Email mit einem Einwahllink, mit dem Ihr mit PC, Laptop oder per Tablet mit Internetzugang an dem Termin teilnehmen könnt. Das Webinar funktioniert nicht über den Internet Explorer! Nutzt bitte für das Öffnen des Einwahllinks die Webbrowser Firefox, Google Chrome oder Safari. Über ein iPad/Android-Tablet könnt ihr ebenfalls teilnehmen. Auch die Teilnahme übers Smartphone iPhone/Android ist möglich. Das Format „Webinar“ lebt von einer regen Beteiligung aller Teilnehmer*innen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten sich aktiv einzubringen. Zum einen könnt Ihr schriftlich Fragen über einen Chat stellen oder zur Diskussion beitragen. Ihr könnt zum anderen aber auch mündliche Beiträge leisten. Dazu ist es wichtig, dass Ihr dem genutzten Programm Edudip bei der Anmeldung den Zugriff auf Kamera und Mikrofon des PC/Laptops/Tablets etc. gestattet. Dann könnt Ihr auf Wunsch für alle hör- und sehbar hinzugeschaltet werden, wenn Ihr über den Chat anzeigt, dass Ihr gerne etwas beitragen wollt.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch!
Bei Fragen meldet euch bitte meiner Mitarbeiterin Rupy David (rupy.david@landtag.nrw.de)

Viele Grüße
Josefine Paul
Add event to google
18:00
20:00
Webinar: Chancen jetzt nutzen – Mit Coworking-Spaces unsere Dorfzentren beleben
Einladung zu Audio und Videokonferenz

Chancen jetzt nutzen – Mit Coworking-Spaces unsere Dorfzentren beleben

Liebe Freund*innen, liebe Interessierte,

die GRÜNEN in Billerbeck haben kürzlich in ihrem Stadtrat einen Antrag zum Thema Coworking-Spaces eingereicht, den CDU und SPD wohl gerne selber gestellt hätten. Das Thema ist aktueller denn je und es kann ein sehr großer Beitrag zur Innenstadtbelebung, zum Klimaschutz und zur Entlastung der Ballungsräume sein. Denn dort könnten dann langfristig große Büros für Wohnraum umgenutzt werden. Eine Win-Win-Situation für Alle: Dörfer werden belebt, Kaufkraft dort gestärkt, Großstädte und Straßen entlastet, Klima und Umwelt geschont.

Bei diesen Coworking-Spaces soll es sich um anmietbare Büro-Arbeitsplätze mit professioneller Ausstattung und moderner Kommunikationstechnik handeln, die von Soloselbständigen, StartUp-Firmen oder auch von Unternehmen der Großstädte für ihre dezentral arbeitenden Mitarbeitern angemietet werden können. Diese "green offices" ersparen vielen Arbeitnehmer*innen lange Fahrten zur Arbeit. Das ist nicht nur ressourcen-, klima, und nervenschonend, sondern auch eine Chance für viele Unternehmen branchenübergreifende und kreativitätsfördernde Synergieeffekte zu nutzen.

Als Bezirksverband bieten wir euch eine Audio-und Videokonferenz zu diesem Thema an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der oben erwähnte Antrag liegt der Einladung bei und kann überall zeitnah ebenso eingereicht werden.

Klickt einfach am 20. Mai 2020 um 18.00 Uhr auf diesen Link: us02web.zoom.us/j/85160769869

Oder wählt diese Telefon- und Raumnummer: 069 / 505 025 96, 85160769869# ...und ihr könnt an der Besprechung teilnehmen.

Rückfragen bitte an info@gruene-westfalen.de.

Wir freuen und auf euch,
Euer GRÜNER Bezirksverband Westfalen
www.gruene-westfalen.de
Add event to google
Freitag, 22nd Mai
18:00
20:00
Webinar: Profifußball in der Corona-Krise
Referent*innen: Claudia Roth, Volker Goll, Nicole Selmer und Andreas Rettig

Veranstaltet von: BAG Sportpolitik (www.gruene-bag-sportpolitik.de/)

Anmeldelink folgt.
Online
Show in Google map
Add event to google