Kommt in den Hambacher Wald!

Viele Menschen gehen über ein Feld in Richtung Wald, manche tragen Bäume zum einpflanzen.Wir protestieren gegen die Rodung uralter Bäume und für einen schnellen Kohleausstieg. Foto: © gruene.de

Reden statt Roden! Gemeinsam protestieren wir gegen die Rodung uralter Bäume und für einen schnellen Kohleausstieg. Kommt am 23. September zum Waldspaziergang und am 6. Oktober zur Großdemo im Hambacher Wald.

18.09.2018

Seit Tagen macht RWE durch die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst Druck. Wir stellen uns gegen Konzerne und Kohlelobby. Unter dem Motto “Wald retten! Kohle stoppen!” setzen wir ein Zeichen für den Erhalt des Hambacher Forstes und für einen schnellen Kohleausstieg. Die Braunkohle ist noch immer Klimakiller Nummer 1, wenn wir die Klimaziele von Paris noch erreichen wollen, müssen wir raus aus der Kohle. Und zwar jetzt!

Hier findest du einen Eil-Appell des BUND zur Rettung des Hambacher Forsts.

Wald retten! Kohle stoppen: Seid dabei!

Waldspaziergang:

Sonntag, 23.9. 2018: 11:30 Uhr

Start: Bahnhof Buir (Kerpen bei Köln), Hambacher Forst

Großdemo:

Wir unterstützen die Großdemo „Wald retten! Kohle stoppen!“ von BUND, Greenpeace, Campact und den Naturfreunden.

Samstag, 6.10.2018: 12:00 Uhr

Start: Bahnhof Buir (Kerpen bei Köln), Hambacher Forst

Mehr Infos zur Demo gibt es hier.

Quelle: https://www.gruene.de/ueber-uns/2018/kommt-in-den-hambacher-wald.html



Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld