BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im märkischen Kreis https://www.gruene-mk.de Kreisverband märkischer Kreis Sun, 15 Mar 2020 16:27:51 +0000 de-DE hourly 1 https://www.gruene-mk.de/wp-content/uploads/2019/10/cropped-GRN-MRK-Logo_cd2015-32x32.png BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im märkischen Kreis https://www.gruene-mk.de 32 32 Absage der Mitgliederversammlung https://www.gruene-mk.de/absage-der-kmv-mit-wahlversammlung/ Sat, 14 Mar 2020 08:00:42 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8144 Liebe Freundinnen und Freunde,

die Absage der Mitgliederversammlung am 14.05.2020 ist uns nicht leicht gefallen. Die Entscheidung, eine für uns so wichtige Veranstaltung abzusagen, sahen wir am Freitagmorgen aber als unumgänglich an. Sie begründet sich insbesondere aus den aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Durchführung von Veranstaltungen dieser Art. Die dort empfohlenen Maßnahmen zum Schutz unserer Mitglieder und Gäste sind in den gebuchten Räumlichkeiten und aufgrund der kurzen Frist nicht umsetzbar. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir die Verantwortung, eine Versammlung entgegen dieser Empfehlungen trotzdem durchzuführen, nicht übernehmen wollen und können.

Glaubt man den Experten, dann sollten wir davon ausgehen, dass die Epidemie wahrscheinlich auch im Sommer noch nicht überstanden sein wird. Wenn sich an der Rechtslage nichts ändert, werden wir unsere Wahlversammlung zur Aufstellung der Kandidat*innen für die Kreis-Reserveliste und die Kreis-Wahlbezirke also wahrscheinlich unter den Bedingungen der Virus-Epidemie durchführen müssen.

Uns ist klar, dass wir wegen der Oster- und Sommerferien sowie einiger langen Wochenenden dazwischen sowie der Frist zur Abgabe der Wahlvorschläge den optimalen Termin in Verbindung mit dem optimalen Raum wohl kaum finden werden.

Zunächst wünschen wir euch trotz der etwas surrealen Zeiten alles Gute.

Viele Grüße vom Vorstandsteam und der Geschäftsführung,
Rita, Paolino, Jana, Julia, Detlef und John

]]>
Bürgerschaftswahl in Hamburg https://www.gruene-mk.de/buergerschaftswahl-in-hamburg/ Mon, 24 Feb 2020 12:06:11 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8102 Herzlichen Glückwunsch an die GRÜNEN Hamburg und der Spitzenkandidatin Katharina Fegebank für dieses historische Ergebnis in Hamburg. Für eine Politik des konsequenten Klimaschutzes, eine richtige Verkehrswende und Weltoffenheit.

Die anfängliche Hoffnung, dass die AfD den Sprung über die 5%-Hürde in Hamburg verpassen würde, bestätigte sich allerdings nicht. Mit der AfD müssen die Freundinnen und Freunde in Hamburg also weiterhin leben.

 

]]>
Neuer Ortsverband Plettenberg https://www.gruene-mk.de/neuer-ortsverband-plettenberg-gegruendet/ Thu, 13 Feb 2020 16:48:01 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8039 Die Grünen im Märkischen Kreis können nach der Gründung des Ortsverbandes Werdohl Anfang Dezember 2019 einen weiteren Ortsverband aus der Taufe heben.

Am Dienstagabend, 11. Februar 2020 gründete sich im Haus Battenfeld in Plettenberg der GRÜNE Ortsverband Plettenberg neu. Neben den GRÜNEN Mitgliedern aus Plettenberg wohnten der Gründungsversammlung auch einige interessierte Bürgerinnen und Bürger bei.

Zum Sprecher wurde Dirk Kieslich, zum Kassierer Jan Wölkerling und zum Beisitzer Marco Störmann gewählt.

John Haberle

„Der weiterhin andauernde Mitgliederzuwachs hat dazu geführt, dass wir nun die zweite Ortsverbands-Neugründung im Märkischen Kreis innerhalb von drei Monaten feiern können. Die Anzahl der weißen Flecken auf der Grünen Karte im Märkischen Kreis wird also merklich kleiner. Ökologische und sozial-liberale Politik wird im Märkischen Kreis wahrnehmbarer. Wir freuen uns besonders, dass wir mit Dirk Kieslich als Sprecher des neuen Ortsverbandes in Plettenberg einen innovativen Kopf mit wirtschaftlicher Kompetenz dazugewinnen konnten“, so John Haberle, Sprecher der GRÜNEN im Märkischen Kreis.

Rita Rüth

Dr. Rita Rüth, GRÜNEN-Sprecherin im Märkischen Kreis: „Wir sind überzeugt davon, dass der neue GRÜNE Ortsverband in Plettenberg mit engagierten Leuten an der Kommunalwahl im September teilzunehmen und ein achtbares Ergebnis einfahren wird.“

]]>
GRÜNE diskutierten öffentlich über Themen für ihr Wahlprogramm https://www.gruene-mk.de/gruene-diskutierten-oeffentlich-ueber-themen-fuer-ihr-wahlprogramm/ Mon, 27 Jan 2020 12:34:42 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7609 2020-01-25_115038_Bring_dich_einUnter dem Motto “BRING DICH EIN – WAS SOLL INS WAHLPROGRAMM” haben die GRÜNEN im Märkischen Kreis am Samstag, den 25.01.2020 auf die Burg Altena zu einer öffentlichen Diskussion eingeladen. Ziel sollte sein, mögliche politische Themen für die kommende Kreistagsperiode zu identifizieren und für die Entwicklung des GRÜNEN Kommunalwahlprogramms zu nutzen. Neben GRÜNEN Parteimitgliedern aus dem Märkischen Kreis waren auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ohne Parteiausweis erschienen.

2020-01-25_114448_Bring_dich_ein-IsbruchZu den fünf vorbereiten Schwerpunkten „Umwelt“, „Gesundheit und Soziales“, „Kinder, Jugend und Bildung“, „Wirtschaft“ sowie „Mobilität“ wurde an Thementischen im Rittersaal der Burg angeregt diskutiert. Alle Teilnehmenden sollten zu allen Themen ihre Ideen einbringen und zur Diskussion stellen.

John Haberle

John Haberle, Sprecher der GRÜEN im Märkischen Kreis zeigte sich sehr zufrieden: „Unser Ziel einer offenen und lebhaften politischen Diskussion Raum zu geben sowie Grüne Mitglieder und Nichtmitglieder über Themen diskutieren zu lassen, die wir im Kommunalwahlkampf aufgreifen und später in der Kreispolitik nach vorne bringen können, ist voll aufgegangen“.

Nach annähernd 90-minütiger Intensivdiskussion luden die Kreisgrünen die rund 50 Teilnehmenden zu ihrem traditionellen Neujahres-Grünkohlessen ein, bevor die erarbeiteten Kernpunkte jedes Thementisches im Plenum vorgestellt wurden. Während bei den Themen „Gesundheit und Soziales“ sowie „Kinder, Jugend und Bildung“ die sozialpolitische Kompetenz der GRÜNEN herausgestellt und geschärft werden konnte, zeigte sich bei den Themen „Umwelt“, „Wirtschaft“ und „Mobilität“, dass aus Sicht der GRÜNEN das globale Problem der Klimakrise nur dann zu lösen ist, wenn man auch lokal und mit den Akteuren vor Ort ökologisch vertretbare Wege findet.

„Soviel Input muss erst einmal verarbeitet und zu einem Wahlprogramm reduziert werden. Ohne Schwerpunkte oder eine Wertung setzen zu wollen, sind mir die Forderungen nach einer besseren ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum, mehr politische und ökologische Bildungsmöglichkeiten, ökologisches Bauen, naturbelassene Wälder, regionale Produkte und Vermarktung sowie ein günstigerer und besserer öffentlicher Nahverkehr besonders aufgefallen. Anderen wird sicher anderes hängen geblieben sein. Wir haben nun also einiges zu tun. Für uns war es ein sehr gelungener Auftakt in das Kommunalwahljahr 2020“, so die GRÜNE Kreissprecherin Dr. Rita Rüth.

 

 

Fotos von der Veranstaltung finden sich in der Foto-Galerie.

]]>
Neuer Vorstand in Neuenrade gewählt https://www.gruene-mk.de/neuer-vorstand-in-neunerade-gewaehlt/ Mon, 30 Dec 2019 10:02:38 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7470 Da es  wegen Sterbefall und einer persönlichen Entscheidung zu einer Hauptversammlung mit Neuwahlen kommen musste, trafen sich die Neuenrader Grünen am 27.12.19 um einen neuen Vorstand zu wählen.
Gewählt wurden Uli Naumann (erster Sprecher),  Tom Reißmann (zweiter Sprecher), Susi Naumann (Kassiererin), ausserdem wurden Marian Müller zum Kassenprüfer gewählt.
 
Zusätzlich weisen die Neuenrader GRÜNEN darauf hin, dass sie keine*n Bürgermeisterkandidat*in aufstellen und es auch keine Absprachen diesbezüglich mit anderen Parteien gab.
 
]]>
Neuer Ortsverband Werdohl https://www.gruene-mk.de/neuer-ortsverband-werdohl/ Wed, 04 Dec 2019 08:14:26 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7351 v.l.: Adrian Kosak (Beisitzer ), Rita Rüth (KV-Sprecherin), Petra Kosak (Kassiererin), Volker Osenberg (OV-Sprecher), John Haberle (KV-Sprecher), Murat Kaya (Beisitzer und Schriftführer).

v.l.: Adrian Kosak (Beisitzer ), Rita Rüth (KV-Sprecherin), Petra Kosak (Kassiererin), Volker Osenberg (OV-Sprecher), John Haberle (KV-Sprecher), Murat Kaya (Beisitzer und Schriftführer).

Bei seiner gestrigen Gründungsveranstaltung hat sich der GRÜNE Ortsverband Werdohl gegründet.

Als Sprecher wurde Volker Osenberg gewählt. Volker sitzt für die GRÜNEN im Rat der Stadt Werdohl. Der Posten der Sprecherin bleibt  zunächst vakant, da sich keine Kandidatin gefunden hat. Kassiererin wurde Petra Kosak,  Beisitzer Adrian Kosak. In einer Doppelfunktion als Beisitzer und Schriftführer wurde Murat Kaya gewählt.

Neben weiterer Gäste waren die Kreissprecher*Innen Rita Rüth und John Haberle bei der Gründungsveranstaltung anwesend. Sie gratulierten dem Vorstand zur Wahl und wünschten viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit des neuen Ortsverbandes Werdohl.

Viele der Anwesenden engagieren sich bei den GRÜNEN vor allem weil sie was gegen die Klimakrise tun wollen.

]]>
GRÜNE im Märkischen Kreis wählen Delegierte und diskutieren über das Wahlprogramm https://www.gruene-mk.de/gruene-im-maerkischen-kreis-waehlen-delegierte-zu-landes-und-bundesparteitagen-und-diskutieren-ueber-das-kommunalwahlprogramm/ Mon, 30 Sep 2019 13:56:09 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7248 In dem mit 42 Mitglieder sehr gut gefülltem Veranstaltungsraum des Hotels am Markt in Altena konnten die GRÜNEN im Märkischen Kreis am 29.09.2019 zunächst einige, vor allem junge Neumitglieder begrüßen. Insgesamt können sich die Kreisgrünen um einen kräftigen Mitgliederzuwachs von 25 Mitgliedern in den letzten Monaten freuen.

Anschließend wurden die Delegierten zu den kommenden Bundes- und Landesparteitagen gewählt. Zu den Bundesparteitagen werden demnach Judith Köster aus Altena und Detlef Jungmann aus Kierspe, zu den Landesparteitagen Dr. Jana Schrage aus Halver, Oliver Held und Anna Hinz aus Altena sowie John Haberle aus Iserlohn fahren.

Rund ein Jahr vor der Kommunalwahl steckten die Kreisgrünen schließlich die ersten Themen für ihr Wahlprogramm und damit für die Zeit nach 2020 ab. Es zeigte sich, dass für die GRÜNEN die Themen Klima- und Umweltschutz sowie eine ökologische Verkehrswende weiterhin im Mittelpunkt stehen. Die Wichtigkeit der sozialen Sicherung beim Umbau zu einer klimaneutralen Gesellschaft wurde immer wieder betont.

Neben den Wahlen würde auf der Mitgliederversammlung unser Name von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Kreisverband Mark auf BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Märkischer Kreis geändert.

Die GRÜNEN im Märkischen Kreis wollen vor der endgültigen Fertigstellung den Entwurf ihres Wahlprogramms Anfang 2020 öffentlich diskutieren.

]]>
Hohe Beteiligung an Klimastreiks https://www.gruene-mk.de/hohe-beteiligung-an-klimastreiks/ Wed, 25 Sep 2019 10:23:11 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7142 Bei den globalen Klimastreik haben in Deutschlanbd 1,4 Mio. Menschen für den Klimaschutz demonstriert. Im märkischen Kreis wurde in den Städten Iserlohn und Lüdenscheid mit jeweils ca. 1000 Menschen aller Altersgruppen demonstriert. Darunter natürlich auch viele GRÜNE. Zuätzlich zu den Streiks in Iserlohn und Lüdenscheid waren auch Mitglieder aus dem märkischen Kreis in Bochum und Köln vertreten.

Einige Fotos von den Demos:

[See image gallery at www.gruene-mk.de]

Alle Fotos in der Übersicht in unserer Galerie

 

]]>
OV Halver bestätigt Vorstand im Amt https://www.gruene-mk.de/ov-halver-bestaetigt-vorstand-im-amt/ Wed, 04 Sep 2019 17:54:31 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7078 Der Ortsverband Halver hat auf seiner Mitgliederversammlung am 03.09.2019 einstimmig den bisherigen Vorstand in seinem Amt bestätigt.

Sprecher-Team ist somit wieder Jana Schrage und Martin Halbrügge, Kassiererin Eva Niesler und Rüdiger Nieland Beisitzer.

 

]]>
GRÜNE unterstützen GigA46 https://www.gruene-mk.de/gruene-unterstuetzen-giga46/ Tue, 02 Jul 2019 10:09:43 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=6967 Der KV Mark unterstützt als Mitglied der Gruppeninitiative gegen der Ausbau der A46 (GiGA46) von Iserlohn durch Hemer und Menden den Weiterbau der A46.

John Haberle

John Haberle, Sprecher des KV Mark, nahm an der Aktion “das Klima geht baden” der Gruppeninitiative in dem Fluss “Hönne” in Menden teil: “Durch den Ausbau der A46 würde es in der Region im nördlichen Märkischen Kreis die größte Zerstörung von Umwelt und Natur geben, die diese Region je erlebt hat. Des Weiteren würde es laut Projektbericht des Bundesverkehrsministeriums durch den Weiterbau der A46 zu einem zusätzlichen CO2 – Ausstoß von 10.000 Tonnen jährlich kommen”.

 

 

 

 

]]>