BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im märkischen Kreis https://www.gruene-mk.de Kreisverband märkischer Kreis Tue, 06 Oct 2020 07:04:52 +0000 de-DE hourly 1 https://www.gruene-mk.de/wp-content/uploads/2019/10/cropped-GRN-MRK-Logo_cd2015-32x32.png BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im märkischen Kreis https://www.gruene-mk.de 32 32 GRÜNE wählen Fraktionsprecher https://www.gruene-mk.de/gruene-waehlen-fraktionsprecher/ Wed, 07 Oct 2020 07:00:39 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8579 In ihrer zweiten Zusammenkunft nach der Kommunalwahl hat die auf 11 Abgeordnete gewachsene Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN am 30.9.2020 erste Personalentscheidungen getroffen.

Oliver Held aus Altena wurde zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Kirsten Petereit aus Lüdenscheid wurde zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden bestimmt. Das Sprecherteam erhielt ein einstimmiges Votum der Kreistagsabgeordneten.

John Haberle, Sprecher des Kreisverbandes MK, gratulierte für den Kreisverband. Kirsten Petereit und Oliver Held versprachen eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Kreisverband ihrer Partei. In den kommenden Wochen steht nun die weitere Konstituierung der gewachsenen Fraktion auf der Tagesordnung. In den Fachausschüssen des Kreistages werden jeweils drei grüne Mitglieder mitwirken.

]]>
Viele Dank https://www.gruene-mk.de/viele-dank/ Wed, 16 Sep 2020 07:22:29 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8548 Die Kommunalwahlen 2020 sind vorbei. Die Ergebnisse stehen fest, monatelanges Hinarbeiten auf diesen einen Moment, das Warten am Sonntagabend auf die Ergebnisse und das Zittern um jeden Sitz machten für viele den Wahlabend zu einem besondere und vor allem freudigen Erlebnis.

 

Überall in NRW haben die Grünen hervorragende Ergebnisse eingefahren, meistens werden den neuen Räten und Kreistagen so viele Grüne angehören wie nie zuvor. So auch bei uns im Märkischen Kreis, wo dem Kreistag statt bisher fünf künftig elf Mitglieder angehören werden.

Die neuen Kreistagsmitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN werden demnach sein:

Kirsten Petereit-Fredl

Kirsten Petereit-Fredl

Oliver Held

Oliver Held

Marion Derer

Marion Derer

Paolino Barone

Paolino Barone

Karina Hennecke

Karina Hennecke

Denis Potschin

Denis Potschin

Julia Decker

Julia Decker

John Haberle

John Haberle

Anke Lohbeck-Hüttebreucker

Anke Lohbeck-Hüttebreucker

Christian Kiangala

Christian Kiangala

Sonja Büsing

Sonja Büsing

 

Das Wahlergebnis im Märkischen Kreis haben wir von 8,23% auf 14,24%, also um 6,01 %-Punkte steigern können.

Aber auch in den Städten und Gemeinden des Märkischen Kreises konnten wir meist kräftig zulegen. Spitzenreiter ist hier Menden, wo die Grünen ihr Ergebnis von 12,93% 2014 auf nun 21,70% oder von 6 auf 13 Sitzen steigern konnten. Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung. Besonders erfreulich ist auch das Ergebnis aus Plettenberg. Hier konnten die Grünen nach der Neugründung des OV aus dem Stand und trotz zwei unbesetzter Wahlkreise 7,32% der Stimmen auf sich vereinigen. Das heißt 3 Sitze und damit Fraktionsstärke im Rat der Stadt Plettenberg.

In allen Städten und Gemeinden im Märkischen Kreis, in denen Grüne angetreten sind, haben sie auch Fraktionsstärke erreicht. Insgesamt hat sich die Anzahl der Grünen Mandatsträger*innen im Märkischen Kreis von 41 auf 71 erhöht.

Allen Aktiven und allen neuen Mandatsträger*innen wünschen wir im Namens des Kreisverbandes Märkischer Kreis gutes Gelingen und viel Freude über das, was da noch kommt.
Herzlichen Glückwunsch allen neuen Mandatsträger*innen!

 

]]>
Artenvielfalt schützen. Zukunft retten. https://www.gruene-mk.de/artenvielfalt-schuetzen-zukunft-retten/ Wed, 19 Aug 2020 10:01:38 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8406

Es sieht sehr düster aus für die Artenvielfalt. Von den geschätzten acht Millionen Tier- und Pflanzenarten unserer Erde sind rund eine Million Arten akut vom Aussterben bedroht.Die Zahlen sind schockierend, die Entwicklung ist dramatisch: Um etwa 80 Prozent ist die Biomasse der Fluginsekten an vielen Orten zurückgegangen. Rund 40 Prozent der Tagfalter sind bedroht, ein Drittel der Ackerwildkräuter wird rar, und knapp drei von vier Vogelarten der offenen Landschaft sind gefährdet oder gar ausgestorben. Unsere Artenvielfalt ist in großer Gefahr. Wir verbrauchen Tag für Tag Ressourcen und Lebensräume und all das geschieht in einem atemberaubenden Tempo. Viel schneller als je zuvor und zu schnell für die natürliche Regenerationskraft unseres Planeten.

Und jetzt? Bleibt die dringende Frage: Was können wir dagegen tun? Welche Möglichkeiten hat jede und jeder Einzelne von uns, um die Artenvielfalt zu erhalten und zu schützen?

Du kannst jetzt aktiv werden! 

Ein breites Bündnis aus Natur- und Umweltschutzverbänden startet heute die Volksinitiative Artenvielfalt in NRW. Das Ziel ist dabei klar: Mit möglichst vielen Unterschriften soll die CDU/FDP-Landesregierung dazu gebracht werden, endlich gesetzlich für mehr Artenschutz zu sorgen. Es geht etwa um den Stopp des unverantwortlich hohen Flächenverbrauchs. Tag für Tag gehen in NRW etwa zehn Hektar Fläche für neue Wohn- und Gewerbegebiete, Straßenbau und die Rohstoffgewinnung verloren. Das sind ca. 12 Fußballfelder. Am Tag. Wahnsinn!

Das sind die acht Forderungen der Volksinitiative:

  • Flächenfraß in NRW stoppen.
  • Schutzgebiete wirklich schützen: Keine Pestizide in Naturschutzgebieten.
  • Die Senne muss Nationalpark werden.
  • Wälder in NRW: Mut zu Naturnähe und Wildnis.
  • Mehr Raum für lebendige Gewässer und Auen.
  • Biotopverbund in NRW stärken und ausweiten
  • Naturverträgliche Landwirtschaft voranbringen – Nachfrage stärken.
  • Artenschutz in der Stadt.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Volksinitiative.

Wir GRÜNE in NRW stehen an der Seite der ehrenamtlichen Aktiven in den Umwelt- und Naturschutzverbänden und unterstützen die Volksinitiative. Sei auch Du dabei und motiviere Freunde, Familie und andere Parteimitglieder, sich mit einer Unterschrift für den Schutz der Artenvielfalt einzusetzen!

Das kannst Du JETZT und KONKRET tun: 

  • Lade Dir auf www.artenvielafalt-nrw.de eine oder mehrere Unterschriftenlisten herunter und begeistere dein Umfeld für den Artenschutz zu unterschreiben.
    Bitte beachte dabei die Hinweise zu Gesundheits- und Datenschutz.
  • Besprich mit anderen GRÜNEN in deiner Stadt und deinem Ort, wie ihr die Volksinitiative unterstützen könnt. Möglich wäre es etwa, in eurer Geschäftsstelle, an den Wahlkampfständen, bei Arbeitskolleg*innen, in der Nachbarschaft oder bei Veranstaltungen Unterschriften zu sammeln. Flyer und andere Infomaterialien gibt es hier zum Herunterladen.
    Bitte beachte auch hierbei die Hinweise zum Gesundheits- und Datenschutz.
  • Teile unsere Bilder und Beiträge in den Sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Instagram). So erfahren noch mehr Menschen in NRW, dass bedrohte Arten ihre Hilfe benötigen.
  • Die Volksinitiative braucht auch finanzielle Unterstützung. Hier könnt ihr für die Artenvielfalt spenden.
  • Melde Dich für ein Webinar zum Thema an. Mit Norwich Rüße MDL und Volkhard Wille (LAG Ökologie) diskutiere ich am 05.08. (Mittwoch) um 19.30 Uhr über Artenschutz und Artenvielfalt – hier kannst Du Dich schon jetzt anmelden.

Auf Website der GRÜNEN NRW erfährst Du, warum wir GRÜNE bei der Kommunalwahl am 13.09. ein deutliches Zeichen für mehr Artenvielfalt in NRW setzen.

Wir zählen auf Dich – im Wahlkampf und bei der Unterstützung der Volksinitiative Artenschutz! 

]]>
Masterplans für den Radverkehr MK https://www.gruene-mk.de/masterplans-fuer-den-radverkehr-mk/ Mon, 13 Jul 2020 08:00:06 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8389 In seiner letzten Sitzung in dieser Wahlperiode hat der Kreistag endlich die Vergabe zur Aufstellung eines „Masterplans für den Radverkehr MK“ beschlossen.

Nachdem viele Initiativen unserer Fraktion zur Mobilitätsplanung in der Vergangenheit mit dem Hinweis abgelehnt wurden, dass der Märkische Kreis aufgrund seiner Topografie nicht für den Radverkehr geeignet sei und der ÖPNV eher ausgedünnt als ausgeweitet wurde, hat offensichtlich ein Umdenken in der Verwaltung stattgefunden.

Im Masterplan Radverkehr soll nun aufgeführt werden, wie dem Rad im Alltagsverkehr mehr und sicherer Raum verschafft werden kann.

Foto Renate Oehmke

Renate Oehmke

Renate Oehmke, Fraktionsvorsitzende: “Wir begrüßen die Aufstellung eines Masterplans Radverkehr ausdrücklich. Anschließend wird es darum gehen, auch die finanziellen Mittel im Haushalt des Märkischen Kreises sowie der Städte und Gemeinden für den Ausbau zur Verfügung zu stellen. Ich hoffe, dass die Politik den nächsten Schritt auch mitgehen wird.“

Foto Marcus Tillmann

Marcus Tillmann

Marcus Tillmann, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion: “Zur Mobilitätsplanung gehört aber auch eine bessere Anbindung an den Bus- und Bahnverkehr, sowie die Möglichkeit der Mitnahme von Fahrrädern im ÖPNV. Wir hoffen, dass die Beschäftigung um den alltagstauglichen Radverkehr auch diese Diskussionen wieder anstoßen wird.“

]]>
GRÜNE im märkischen Kreis stellen Wahllisten auf https://www.gruene-mk.de/gruene-im-maerkischen-kreis-stellen-wahllisten-auf-2/ Sun, 07 Jun 2020 15:02:12 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8323 Am Samstag, den 06.06.2020 haben die GRÜNEN im Märkischen Kreis in einer sehr gut besuchten Wahlversammlung unsere Kandidat*innen für die Reserveliste und die Wahlbezirke des Märkischen Kreises aufgestellt.

Mit knapp über 70 anwesenden Mitgliedern war die Kreismitgliederversammlung mit anschließender WKommunalwahl 2020: Anmeldung zur Wahlversammlungahlversammlung sehr gut besucht. Besonders erfreulich war, dass viele neue und viele junge Mitglieder an der Versammlung teilgenommen haben.

Abstimmung bei der WahlversammlungAuch wenn die Corona-bedingten Hygienemaßnahmen für etwas mehr Aufwand gesorgt haben, war die Stimmung auf der Versammlung sehr gut. So haben die Teilnehmer*innen auch (fast) alle bis zum Ende der gut sieben Stunden dauernden Versammlung durchgehalten und aufmerksam den Vorstellungen der Kandidat*innen zugehört, fragen gestellt und gewählt. Alle Kandidat*innen haben die Frage, ob sie die zuvor beschlossene Mandatsabgabe von 30% an den Kreisverband abführen werden positiv beantwortet.

 

Kommunalwahl 2020: Vorstellung von Kirsten Petereit-Fredl

Kirsten Petereit-Fredl (Platz 1)

Kommunalwahl 2020: Vorstellung von Oliver Held

Oliver Held (Platz 2)

Mit einem neuen Team auf der Reserveliste starten Die GRÜNEN im Märkischen Kreis in den Kommunalwahlkampf 2020:

Auf der Reserveliste treten an:

Platz 1 Kirsten Petereit-Fredl
Platz 2 Oliver Held
Platz 3 Marion Derer
Platz 4 Paolino Barone
Platz 5 Karina Hennecke
Platz 6 Denis Potschien
Platz 7 Julia Decker
Platz 8 John Haberle
Platz 9 Anke Lohbeck-Hüttebreucker
Platz 10 Christian Kiangala
Platz 11 Sonja Büsing
Platz 12 Marvin Millen
Platz 13 Judith Köster
Platz 14 Tom Reißmann
Platz 15 Ingrid Knaup
Platz 16 Heinrich Hojda
Platz 17 Anna Hinz
Platz 18 Josef Muhs
Platz 19 Ulrich Naumann
Platz 20 Rita Rüth
Platz 21 Andreas Stach

 

 

Für die Kreisbezirke treten an:

1 Iserlohn Ingrid Knaup
2 Iserlohn Elisabeth Szkudlapski
3 Iserlohn Marvin Millen
4 Iserlohn Denis Potschien
5 Iserlohn John Haberle
6 Iserlohn Alexander Platte
7 Iserlohn Marcus Tillmann
Nachrodt-Wiblingwerde
8 Menden Jutta Salmen
9 Menden Andreas Salmen
10 Menden Marjan Frauke Nowak-Buschieweke
11 Menden Holger Hartnig
12 Hemer Jona Finn Jäker
13 Hemer Ursula Hüttemeister-Hülsebusch
14 Hemer Josef Muhs
15 Balve  Heinz-Dieter Simon
16 Neuenrade  Ulrich Naumann
17 Werdohl Jürgen Hohmeister
18 Werdohl Oliver Held
Altena
19 Altena Marion Derer
Nachrodt-Wiblingwerde
20 Schalksmühle  Andreas Stach
Halver 
21 Halver Karl-Friederich Osenberg
22 Lüdenscheid Karl Otto Bodenheimer
23 Lüdenscheid Jürgen Appelt
24 Lüdenscheid Jochen Kliebisch
25 Lüdenscheid Julia Decker
26 Lüdenscheid Eugen Cramer
27 Lüdenscheid  Ute Golian
Ersatzkandidatin:  Ilona Bartocha
Herscheid 
28 Plettenberg Jan Wölkerling
29 Plettenberg Carina Hennecke
30 Kierspe Hermann Reyher
31 Kierspe Karl Hardenacke
Meinerzhagen
32 Meinerzhagen Paolino Barone

 

]]>
Absage der Mitgliederversammlung https://www.gruene-mk.de/absage-der-kmv-mit-wahlversammlung/ Sat, 14 Mar 2020 08:00:42 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8144 Liebe Freundinnen und Freunde,

die Absage der Mitgliederversammlung am 14.05.2020 ist uns nicht leicht gefallen. Die Entscheidung, eine für uns so wichtige Veranstaltung abzusagen, sahen wir am Freitagmorgen aber als unumgänglich an. Sie begründet sich insbesondere aus den aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Durchführung von Veranstaltungen dieser Art. Die dort empfohlenen Maßnahmen zum Schutz unserer Mitglieder und Gäste sind in den gebuchten Räumlichkeiten und aufgrund der kurzen Frist nicht umsetzbar. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir die Verantwortung, eine Versammlung entgegen dieser Empfehlungen trotzdem durchzuführen, nicht übernehmen wollen und können.

Glaubt man den Experten, dann sollten wir davon ausgehen, dass die Epidemie wahrscheinlich auch im Sommer noch nicht überstanden sein wird. Wenn sich an der Rechtslage nichts ändert, werden wir unsere Wahlversammlung zur Aufstellung der Kandidat*innen für die Kreis-Reserveliste und die Kreis-Wahlbezirke also wahrscheinlich unter den Bedingungen der Virus-Epidemie durchführen müssen.

Uns ist klar, dass wir wegen der Oster- und Sommerferien sowie einiger langen Wochenenden dazwischen sowie der Frist zur Abgabe der Wahlvorschläge den optimalen Termin in Verbindung mit dem optimalen Raum wohl kaum finden werden.

Zunächst wünschen wir euch trotz der etwas surrealen Zeiten alles Gute.

Viele Grüße vom Vorstandsteam und der Geschäftsführung,
Rita, Paolino, Jana, Julia, Detlef und John

]]>
Bürgerschaftswahl in Hamburg https://www.gruene-mk.de/buergerschaftswahl-in-hamburg/ Mon, 24 Feb 2020 12:06:11 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8102 Herzlichen Glückwunsch an die GRÜNEN Hamburg und der Spitzenkandidatin Katharina Fegebank für dieses historische Ergebnis in Hamburg. Für eine Politik des konsequenten Klimaschutzes, eine richtige Verkehrswende und Weltoffenheit.

Die anfängliche Hoffnung, dass die AfD den Sprung über die 5%-Hürde in Hamburg verpassen würde, bestätigte sich allerdings nicht. Mit der AfD müssen die Freundinnen und Freunde in Hamburg also weiterhin leben.

 

]]>
Neuer Ortsverband Plettenberg https://www.gruene-mk.de/neuer-ortsverband-plettenberg-gegruendet/ Thu, 13 Feb 2020 16:48:01 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=8039 Die Grünen im Märkischen Kreis können nach der Gründung des Ortsverbandes Werdohl Anfang Dezember 2019 einen weiteren Ortsverband aus der Taufe heben.

Am Dienstagabend, 11. Februar 2020 gründete sich im Haus Battenfeld in Plettenberg der GRÜNE Ortsverband Plettenberg neu. Neben den GRÜNEN Mitgliedern aus Plettenberg wohnten der Gründungsversammlung auch einige interessierte Bürgerinnen und Bürger bei.

Zum Sprecher wurde Dirk Kieslich, zum Kassierer Jan Wölkerling und zum Beisitzer Marco Störmann gewählt.

John Haberle

„Der weiterhin andauernde Mitgliederzuwachs hat dazu geführt, dass wir nun die zweite Ortsverbands-Neugründung im Märkischen Kreis innerhalb von drei Monaten feiern können. Die Anzahl der weißen Flecken auf der Grünen Karte im Märkischen Kreis wird also merklich kleiner. Ökologische und sozial-liberale Politik wird im Märkischen Kreis wahrnehmbarer. Wir freuen uns besonders, dass wir mit Dirk Kieslich als Sprecher des neuen Ortsverbandes in Plettenberg einen innovativen Kopf mit wirtschaftlicher Kompetenz dazugewinnen konnten“, so John Haberle, Sprecher der GRÜNEN im Märkischen Kreis.

Rita Rüth

Dr. Rita Rüth, GRÜNEN-Sprecherin im Märkischen Kreis: „Wir sind überzeugt davon, dass der neue GRÜNE Ortsverband in Plettenberg mit engagierten Leuten an der Kommunalwahl im September teilzunehmen und ein achtbares Ergebnis einfahren wird.“

]]>
GRÜNE diskutierten öffentlich über Themen für ihr Wahlprogramm https://www.gruene-mk.de/gruene-diskutierten-oeffentlich-ueber-themen-fuer-ihr-wahlprogramm/ Mon, 27 Jan 2020 12:34:42 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7609 2020-01-25_115038_Bring_dich_einUnter dem Motto “BRING DICH EIN – WAS SOLL INS WAHLPROGRAMM” haben die GRÜNEN im Märkischen Kreis am Samstag, den 25.01.2020 auf die Burg Altena zu einer öffentlichen Diskussion eingeladen. Ziel sollte sein, mögliche politische Themen für die kommende Kreistagsperiode zu identifizieren und für die Entwicklung des GRÜNEN Kommunalwahlprogramms zu nutzen. Neben GRÜNEN Parteimitgliedern aus dem Märkischen Kreis waren auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ohne Parteiausweis erschienen.

2020-01-25_114448_Bring_dich_ein-IsbruchZu den fünf vorbereiten Schwerpunkten „Umwelt“, „Gesundheit und Soziales“, „Kinder, Jugend und Bildung“, „Wirtschaft“ sowie „Mobilität“ wurde an Thementischen im Rittersaal der Burg angeregt diskutiert. Alle Teilnehmenden sollten zu allen Themen ihre Ideen einbringen und zur Diskussion stellen.

John Haberle

John Haberle, Sprecher der GRÜEN im Märkischen Kreis zeigte sich sehr zufrieden: „Unser Ziel einer offenen und lebhaften politischen Diskussion Raum zu geben sowie Grüne Mitglieder und Nichtmitglieder über Themen diskutieren zu lassen, die wir im Kommunalwahlkampf aufgreifen und später in der Kreispolitik nach vorne bringen können, ist voll aufgegangen“.

Nach annähernd 90-minütiger Intensivdiskussion luden die Kreisgrünen die rund 50 Teilnehmenden zu ihrem traditionellen Neujahres-Grünkohlessen ein, bevor die erarbeiteten Kernpunkte jedes Thementisches im Plenum vorgestellt wurden. Während bei den Themen „Gesundheit und Soziales“ sowie „Kinder, Jugend und Bildung“ die sozialpolitische Kompetenz der GRÜNEN herausgestellt und geschärft werden konnte, zeigte sich bei den Themen „Umwelt“, „Wirtschaft“ und „Mobilität“, dass aus Sicht der GRÜNEN das globale Problem der Klimakrise nur dann zu lösen ist, wenn man auch lokal und mit den Akteuren vor Ort ökologisch vertretbare Wege findet.

„Soviel Input muss erst einmal verarbeitet und zu einem Wahlprogramm reduziert werden. Ohne Schwerpunkte oder eine Wertung setzen zu wollen, sind mir die Forderungen nach einer besseren ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum, mehr politische und ökologische Bildungsmöglichkeiten, ökologisches Bauen, naturbelassene Wälder, regionale Produkte und Vermarktung sowie ein günstigerer und besserer öffentlicher Nahverkehr besonders aufgefallen. Anderen wird sicher anderes hängen geblieben sein. Wir haben nun also einiges zu tun. Für uns war es ein sehr gelungener Auftakt in das Kommunalwahljahr 2020“, so die GRÜNE Kreissprecherin Dr. Rita Rüth.

 

 

Fotos von der Veranstaltung finden sich in der Foto-Galerie.

]]>
Neuer Vorstand in Neuenrade gewählt https://www.gruene-mk.de/neuer-vorstand-in-neunerade-gewaehlt/ Mon, 30 Dec 2019 10:02:38 +0000 https://www.gruene-mk.de/?p=7470 Da es  wegen Sterbefall und einer persönlichen Entscheidung zu einer Hauptversammlung mit Neuwahlen kommen musste, trafen sich die Neuenrader Grünen am 27.12.19 um einen neuen Vorstand zu wählen.
Gewählt wurden Uli Naumann (erster Sprecher),  Tom Reißmann (zweiter Sprecher), Susi Naumann (Kassiererin), ausserdem wurden Marian Müller zum Kassenprüfer gewählt.
 
Zusätzlich weisen die Neuenrader GRÜNEN darauf hin, dass sie keine*n Bürgermeisterkandidat*in aufstellen und es auch keine Absprachen diesbezüglich mit anderen Parteien gab.
 
]]>