Christian Hohn bei der Bundesdeligiertenkonfernez (BDK)

Christian Hohn bei BDK

Der Direktkandidat für BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN für den Wahlkreis Olpe / Märkischerkreis I, Christian Hohn, war beim Bundesparteitag (BDK) erfolgreich.

Der Direktkandidat für den Wahlkreis 149 hatte sich in der Vorbereitungszeit mit Kollegen in einem Arbeitskreis getroffen und an verschiedenen Anträgen mitgewirkt und eingebracht.
„Wir sind eine Umweltpartei, die gebraucht wird, auch in Fragen der inneren Sicherheit und unbedingt in Fragen der sozialen Gerechtigkeit.“

Wichtig für Chriostian Hon ist das im Grünen Wahlprogramm ein Zeichen gesetzt wird für einen wirksamen Umweltschutz mit abgasfreien Neuwagen ab 2030, mit einer Landwirtschaft ohne Ackergifte und Gentechnik und mit artgerechter Tierhaltung, eine Demokratie, die Europa stärkt, die allen Menschen in unserem Land die Bürgerrechte sichert, mit effektiver Sicherheitspolitik, eine gelingende Integration, mit demokratischer Erziehung von Kindern und Jugendlichen, egal ob sie aus Deutschland oder einem anderen Land stammen, mit der Staatsbürgerschaft für in Deutschland geborene Menschen, mit einem unbegrenzten Asylrecht und mit einer wirksamen Bekämpfung der Fluchtursachen. Ein Einbürgerungsgesetz, welches endlich Klarheit und Sicherheit schafft.
Mehr soziale Gerechtigkeit durch Stärkung der Familien und Bekämpfung der Kinderarmut, durch zusätzlich Investitionen in gute Bildung für Alle, in bessere Kita-Qualität und gut ausgestattete Schulen, sowie durch Stärkung der sozialen Sicherungssysteme und eine gerechte Bezahlung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Das Wahlprogramm 2017 sieht ein Projekt für das bedingungslose Grundeinkommen vor. Es sieht die Bürgerversicherung im Gesundheitswesen vor. Christian Hohn sieht als Mittel gegen Terror und Kriminalität personelle Stärkung der Polizei und der grenzübergreifenden Sicherheitsbehörden, sowie mehr Verantwortung der Behörden vor Ort.

 

 



Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld